Der Pilgertag So. 31. März

Für alle

Oh no! Zeitumstellung: 09.15 = ehemals 08.15! 

Das ist natürlich sehr ärgerlich für Langschläfer :-(

Muss der Pfarrer aber auch durch (seufz!)

Festes Schuhwerk!

Wettertaugliche Kleidung!

Eine Trinkflasche und ein Häppchen für unterwegs!


Das Vortragekreuz basteln: Luis und Johannes.

Beim Mittagessen beim Aufräumen helfen: Inga & Laura.

Alle, die am Freitag nicht da waren: 2 kleine Aufgaben... Wer noch etwas lesen würde, gibt Bescheid und erhält einen Text. Wer lieber nichts lesen möchte, kann Paul beim Kreuztragen von Kernbach nach Caldern unterstützen und kann zum Aufräumen zu Inga und Laura stoßen.

Wenn der Pfarrer etwas Falsches notiert hat: Bitte melden!

 

Etappe 1 "das Licht" Kernbach 09.15

Hauptverantwortlich Gruppe Sterzhausen spät ("Alle gute Gabe")

 

  • Eingangswort: Julian, David, Felix

Ihr nehmt das Licht von der rechten Altarkerze und zündet mit Hilfe einer Trägerkerze die drei Laternen an, eine bei jedem Satz. Material kriegt Ihr vom Pfr.

  • Psalm im Wechsel mit der Gemeinde: Felix EG 719
  • Morgengebet: Felix wählt aus: 815-819
  • Kreativpart:
    Licht – und Finsternis

ALLE AUS DER GRUPPE schicken ein Bild oder einen Link an den Pfarrer, der daraus eine elektronische Kollage zum Thema Finsternis macht.

  • Licht nach Caldern tragen: Julian, David, Felix
  • Kreuz vorneweg tragen bis Caldern: Paul & NN

Bitte an der Ecke, wo man aus dem Wald kommt und Caldern sieht, oberhalb der Schutzhütte stopp machen und alle bitten, kurz zu warten. 

  • Warnweste anziehen und als letzte gehen: Jannis & Luke

Etappe 2 "der Weg" Caldern 11.00

Hauptverantwortlich Gruppe Sterzhausen früh ("Näher, mein Gott")

 

  • Eingangswort: Pfarrer mit Patricia & Fanny

Ihr bekommt eine kleine Trägerkerze. Mit der holt ihr das Licht aus einer mitgebrachten

Laterne. Bei „Vater“ zündet Ihr die Altarkerze rechts neben dem Kreuz an. Bei „Sohn“ die

links neben dem Kreuz. Bei „Heiliger Geist“ die freistehende Osterkerze. Wenn die Begrüßung fertig ist, werden die übrigen beiden Kerzen noch einfach ohne Text angezündet (links und rechts am Altar die äußeren).

  • Kreativpart:
    Weg

Florian, Lucas, Levin und Lucy treffen sich und machen einen

kurzen Clip zum Thema „Lebensweg“ oder „Stolperfallen und Hilfen auf dem Weg“. 

  • Segen: Lina & Ida

Aus dem Konfipass aussuchen und am Ende des Gottesdienstes vortragen.

  • Licht nach Sterzhausen tragen: Ida, Lina (?Tabea)
  • Kreuz vorneweg tragen bis Sterzhausen: Lucy, Florian, Levin, Lucas

Bitte in Caldern an der Lahnbrücke stopp machen und alle bitten kurz zu warten

 

  • Warnweste anziehen und als letzte gehen: Patricia & Fanny

Etappe 3 "Brot des Lebens" Sterzhausen 13:30

Hauptverantwortlich Gruppe Caldern ("Das Brot, das wir teilen")

 

  • Eingangswort: Johannes (lesen), Inga & Laura (Kerzen)

Ihr bekommt eine kleine Trägerkerze. Mit der holt ihr das Licht aus einer mitgebrachten

Laterne. Bei „Vater“ zündet Ihr die Altarkerze rechts neben dem Kreuz an. Bei „Sohn“ die

links neben dem Kreuz. Bei „Heiliger Geist“ die freistehende Osterkerze.

  • Psalm im Wechsel mit der Gemeinde: Mia EG 711
  • Tagesgebet: (noch frei)

Text dazu: Freuen sollen sich in dir, unser Gott, alle, die dir angehören. Sättige uns mit dem Brot des Lebens, dass wir aus der Kraft deines Sohnes leben und einander in Liebe begegnen. - heute und alle Tage!

  • Kreativpart:
    Mia, Nele, Sophia (?Johanna) 

...treffen sich und bereiten ein kurzes Rollenspiel vor: Was brauchen wir zum Leben? oder: so wichtig wie das tägliche Brot.

  • Segen (?Johanna)

Aus dem Konfipass aussuchen und am Ende des Gottesdienstes vortragen.